Frankfurter Neue Presse, 28.03.2007

Langen. In der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes der Langener FDP blickte Vorsitzender Jens Becker auf ein ereignisreiches und auch erfolgreiches Jahr 2006 zurück. Allerdings bereitete ihm die Mitgliederzahl Kopfzerbrechen, die von Anfang bis Ende des vergangenen Jahres von 37 auf 34 sank. ?Vom Ziel, dass wir bald mehr als 40 Mitglieder haben, sind wir nun leider weiter entfernt als zuvor?, bedauerte auch der stellvertretende FDP-Vorsitzende Günther Krumm. Dennoch herrscht bei den Liberalen keine schlechte Stimmung, holten sie doch bei der Kommunalwahl 6,4 Prozent. ?Die FDP will auch für junge Leute attraktiv sein und der nachrückenden Generation die Möglichkeit der politischen Mitgestaltung bieten?, sagte der 31-jährige Becker, der das Amt des Vorsitzenden seit einem knappen Jahr innehat. In diesem Zusammenhang stand bei der Jahreshauptversammlung auch eine Veränderung im Vorstand an: Nach rund neun Jahren gab Schatzmeister Werner Zimmermann das Amt ab. Froh war er, mit Alek Dumanovic einen jungen Mann vorschlagen zu können, der sich politisch längerfristig engagieren könne. Der 18-jährige Dreieichschüler wurde einstimmig gewählt. (hmf)

Ihr Bundestagskandidat

KRK

Wahlprogramm

Wahlprogramm2016