Der Vorstand des FDP-Ortsverbandes Langen informierte sich im Rahmen eines Firmenbesuchs bei der Sehring AG über die umstrittene Südost-Erweiterung im Bannwald. Bei der Firmenbesichtigung konnte sich der FDP-Vorstand auch einen Überblick über den Langener Waldsee insgesamt, insbesondere über die Rekultivierungsmaßnahmen verschaffen. Die beiden Vorstände der Sehring AG, Stefan Sehring und Roland Ott, standen den Langener Liberalen Rede und Antwort. Johannes Bork, bei Sehring zuständig für die Rohstoffgewinnung, erläuterte den Kommunalpolitikern den Prozess des Kiesabbaues sowie der anschließenden Renaturierung.

141011_Sehring

Foto: Postl

Ihr Bundestagskandidat

KRK

Wahlprogramm

Wahlprogramm2016