Während andere noch nach Kandidaten suchen, hat der Ortsverband der FDP Langen bereits seine Kandidaten gewählt. Auf der Liste stehen 17 Kandidaten und Kandidatinnen. Die Wahlen fanden am Freitag, 1. Oktober 2010 im Steigenberger Hotel statt.

Von den 17 Plätzen werden 4 Plätze von neuen Kandidaten belegt. Nur 3 Plätze belegt das weibliche Geschlecht. Wir haben leider trotz intensiver Werbung nur wenig weibliche Mitglieder und viel zu wenige, die sich aktiv in der Kommunalpolitik betätigen wollen, so stellvertr. Vorsitzender Günther Krumm.

Die ersten 6 Plätze werden von bekannten Mandatsträgern belegt. Neu im Bund ist hier nur Christian Jaensch, Rechtsanwalt. Er ist zwar neu - aber kein unerfahrener Neuling - denn er war bereits viele Jahre im Gemeindeparlament der Nachbargemeinde Egelsbach aktiv und bringt viel Erfahrung mit.

Die Liste wird angeführt von Dieter Bahr (Dipl. Mathematiker) bereits seit vielen Jahren Vorsitzer der FDP-Fraktion. Auf Platz 2 steht der Ortsverbandsvorsitzende Rolf Diefenthäler (Selbst. Kaufmann), auch er bereits Stadtverordneter. Platz 3 besetzt Ulrich Krippner (Dipl.-Kfm. und Steuerberater), er gehört als ehrenamtlicher Stadtrat bereits dem Magistrat an. Platz 4 Christian Jaensch, Platz 5 Mathias Rhiel (Student) und bereits Stadtverordneter. Platz 6 belegt der "Senior" Günther Krumm (Dipl.-Ing.), der bereits 25 Jahre für die FDP in der Kommunalpoltik mitwirkt.

fdp_kandidaten_2011.jpg

von links nach rechts: Christian Jaensch (Platz 4), Dieter Bahr (Platz 1), 
Rolf Diefenthäler (Platz 2), Mathias Rhiel (Platz 5), Ulrich Krippner (Platz 3), Günther Krumm (Platz 6).

Die weiteren Plätze:
7. Matthias Schmidt
8. Kai Köster
9. Ingeborg Heimberg
10. Roland Kirchner
11. Jens Becker
12. Peter Kittner
13. Hans-Jürgen Runkel
14. Irmgard Krumm
15. Marlis Bahr
16. Dr. Klaus Rüffler
17. Wolfgang Steitz

Über das Kommunalwahlprogramm, das der Vorstand schon weitgehendst vorbereitet hat, wird in einer der nächsten Versammlungen gesprochen.

Die Kandidaten gehen mit Optimismus in die Wahl und sind überzeugt,trotz aller Widrigkeiten, durch ihren Bekanntheitsgrad und ihre Persönlichkeit , ein gutes Wahlergebnis einzufahren.

Ihr Bundestagskandidat

KRK

Wahlprogramm

Wahlprogramm2016