Bei der vergangenen Jahreshauptversammlung der Langener FDP wurde dem Vorstand von den Mitglieder das Vertrauen ausgesprochen. Aufgrund von Wegzügen ist im Jahr 2006 ein Mitgliederrückgang von 37 auf 34 zu verzeichnen gewesen.

Trotz der Rückläufigen Mitgliederentwicklung kommt die Verjüngung und Erneuerung des Vorstandes gut voran. Herr Werner Zimmermann hat aus Altersgründen nach 9 Jahren sein Amt als Schatzmeister zur Verfügung gestellt. Sein Nachfolger wurde der 19 jährige Schul- sprecher des Dreieich Gymnasiums Alek Dumanovic. Werner Zimmermann wollte eigentlich schon im vergangenen Jahr sein Amt abgeben, hat aber auf Bitten des neuen Vorsitzenden Jens Becker, seine Tätigkeit um ein Jahr verlängert. Der Vorstand spricht ihm hierfür und für seine zuverlässige Arbeit sein Dank aus.

Neben dem Rückblick auf das Jahr 2006 stand natürlich auch der Ausblick auf das laufende Jahr, sowie die Bürgermeisterkandidatur 2008 auf der Agenda.

Das Seniorenwohnprojekt am "Alten SSG-Sportplatz" wird weiter vorangetrieben. Die Bahn- strasse soll so schnell wie möglich wieder in beide Richtungen befahrbar werden.

Mit der Demographischen Entwicklung der Stadt Langen wird sich die FDP weiterhin inten- siv beschäftigen und noch in diesem Jahr in Informationsforum auf die Beine stellen.

Aber auch das Thema "Alternative Energiekonzepte" wird die FDP weiterhin stark verfolgen. Hierzu hat die FDP schon im vergangenen Jahr eine Informationsveranstaltung zum Thema Geothermie veranstaltet und in diesem Jahr eine Biogasanlage besucht. Für die FDP ist die dezentrale Energieversorgung ein wichtiges Thema und sie prüft Möglichkeiten für den Standort Langen.

Bei der Bürgermeisterwahl im Jahr 2008 wird die FDP keinen eigenen Kandidaten in Rennen schicken, sondern sich intensiv mit den Kandidaten beschäftigen und eventuell eine Wahl- empfehlung für einen der Kadidaten am Ende des Jahres aussprechen.