Die Verkehrsführung auf der oberen Bahnstrasse erregt immer wieder die Gemüter, so nun auch die zur Steuerung der Radfahrer aufgestellten Pflanzkübel, die eigentlich die Radler auf die Fahrbahn leiten sollen, um das Befahren des rot gepflasterten Gehweges zu verhindern. Leider wurde diese nicht wie gedacht direkt am Anfang eines Weges, sondern Parkflächen opfernd und viel zu ausladend am falschen Ort aufgestellt.

Natürlich, so Rolf Diefenthäler, hatten wir die Aufstellung der Pflanzkübel im Zuge der Nachbesserungen zum Testlauf des kleinen Einbahnstraßenpaares mit befürwortet. Allerdings sind wir davon ausgegangen, dass die besagten Kübel am Anfang eines Radweges und nicht etliche Metern weiter stehen, wo Sie dann Ihr Ziel verfehlen, weil die Radfahrer noch weiter auf den Gehweg ausweichen und Fußgänger behindern bzw. sogar gefährdet werden. Eine Nachbesserung der Nachbesserung sollte deshalb nach Ansicht der Liberalen machbar erscheinen.