Suche

Dreieich-Zeitung, 19.04.2006

Langen (DZ/hs) – Wichtige personelle Weichenstellungen hat die örtliche FDP nach der für sie so erfreulich verlaufenen Kommunalwahl – das Wahlergebnis von 6,39 Prozent ist für die Freidemokraten das beste seit 1952 – dieser Tage getroffen: 
So wurde Dieter Bahr im Amt des Fraktionsvorsitzenden bestätigt und Günther Krumm wieder für den Magistrat nominiert. Den nach dessen Wahl frei werdenden Platz im Stadtparlament soll der „Abgeordneten-Novize“ Rolf Die fen thäler als Nachrücker einnehmen, so dass die FDP-Fraktion künftig aus ihm, Bahr und dem zweiten parlamentarischen Neuling, Mathias Rhiel, bestehen wird. Zudem ist es an der Spitze der Langener Liberalen zu einem Wechsel gekommen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde nämlich Jens Becker einstimmig zum neuen Vorsitzenden und damit zum Nachfolger des bisherigen FDP-Bosses Matthias Schmidt gewählt, der nicht mehr kandidierte, dem Vorstand aber als Beisitzer weiterhin angehört. Becker, ein 30 Jahre alter Bilanzbuchhalter, will die Partei stärker in das politische Geschehen einbinden und Visionen sowie Ideen entwickeln: „Wir wollen der Fraktion einen roten Faden an die Hand geben, aber nicht in das Tagesgeschäft eingreifen.“

Der neue Vorsitzende, dem Günther Krumm und Rolf Diefenthäler als Stellvertreter zur Seite stehen, sieht Sanierung und Umbau der Stadthalle, Verbesserungen im Bereich Bahn-/Gartenstraße sowie die Realisierung des Seniorenwohnprojektes auf dem alten SSG-Sportplatz als die wichtigsten Herausforderungen der nächsten Zeit an.

Ihr Bundestagskandidat

KRK